09.09.2015 Einladung zur Veranstaltungsreihe: „Die neuen GoBD – Umsetzung und Unternehmensprozesse auf dem Prüfstand“
 

ADDISON Logistik, Kooperationspartner des DSLV, lädt alle im DSLV organisierten Unternehmen zu den ADDISON Logistik-Tagen zum Thema „Die neuen GoBD – Umsetzung und Unternehmensprozesse auf dem Prüfstand“ ein. Die Veranstaltungen finden zwischen dem 23. September 2015 und dem 7. Oktober 2015 deutschlandweit in 17 Städten statt und beschäftigen sich mit den stark gestiegenen Anforderungen an die Unternehmen in der Transport- und Logistikkette im Zuge der neuen GoBD....
[mehr]

09.09.2015 Großbritannien: Aktuelle Guidelines zur illegalen Einwanderung
 

Die britische Regierung hat ihre Informationen für Transportunternehmer zur illegalen Einwanderung einschließlich des „Code of Practice“ code of practice und der Fahrzeug-Sicherheits-Checkliste vehicle security check-list aktualisiert....
[mehr]

09.09.2015 Frankreich: Neue Fahrspuraufteilung im Hafen von Calais
 

Nach Informationen der französischen Organisation des Straßengüterverkehrs FNTR werden im Hafen von Calais hinter den technischen DRI-Sicherheitskontrollen separate Fahrspuren für die Fährgesellschaften P&O und DFDS eingerichtet und sind durch Fahrbahnteiler klar voneinander getrennt....
[mehr]

09.09.2015 Österreich: Verstärkte Kontrollen im grenznahen Raum im Kampf gegen Schleuser
 

Mit verstärkten Kontrollen, Gesetzesanpassungen und mehr Personal will Österreich verstärkt gegen die Schleuser-Banden im grenznahen Raum vorgehen....
[mehr]

07.09.2015 Luftfrachtsicherheit: IATA-Resolution 651 „Consignment Security Declaration“
 

Die IATA setzt die neue Resolution 651 „Consignment Security Declaration“ zum 1. Oktober 2015 in Kraft. Damit sollen die sicherheitsrelevanten Daten einer Luftfrachtsendung nach einem international anwendbaren Standard übermittelt werden. Das heute übliche Verfahren der Datenweitergabe kann zwar weiterhin ohne Einschränkungen genutzt werden. Soweit möglich, empfiehlt der DSLV in Übereinstimmung mit weiteren Verbänden allerdings die elektronische Übermittlung der sicherheitsrelevanten Daten mittels eCSD....
[mehr]

01.09.2015 Zum 1. Oktober 2015 wurde die Mautpflichtgrenze auf 7,5 Tonnen gesenkt
 

Zum 1. Oktober 2015 wurde die Mautpflichtgrenze von 12 auf 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht abgesenkt. Zum selben Zeitpunkt änderten sich auch die Mauttarife. Außerdem wurde die Anzahl der Achsklassen von zwei auf vier (2, 3, 4, 5 und mehr Achsen) erweitert. Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) empfiehlt dringend, die Mitarbeiter auf die neue Achsklassenunterteilung im Hinblick auf die korrekte Einstellung des Fahrzeuggeräts (On-Board-Unit) hinzuweisen. Für die Eingabe der falschen Achszahl droht ein Bußgeld für Fahrer und abhängig Beschäftigte in Höhe von 120 Euro und für Unternehmer in Höhe von 240 Euro. Für Fahrzeuge mit fünf und mehr Achsen verteuern sich die Mauttarife nach Berechnungen des DSLV in jeder Schadstoffklasse (Anlage)....
[mehr]

31.08.2015 Flüchtlinge ausbilden – Flüchtlinge beschäftigen
 

Der Arbeitsmarktzugang von Flüchtlingen ist vereinfacht worden. Die Informationsbroschüre 'Potenziale nutzen – geflüchtete Menschen beschäftigen' fasst in aller Kürze zusammen, welche Regelungen zu beachten sind, wenn Unternehmen Flüchtlinge beschäftigen, Praktika oder Ausbildungsplätze anbieten wollen....
[mehr]

27.08.2015 Gegner des Lang-Lkw vermischen Fakten
 

Eine von der Bahnlobbyorganisation 'Allianz pro Schiene' in Auftrag gegebene Studie soll den wissenschaftlichen Beweis für Verlagerungseffekte von der Schiene auf die Straße liefern, die bei flächendeckendem Regelbetrieb des Lang-Lkw entstehen. Der DSLV kritisiert, dass ausgerechnet die positiven ökonomischen und ökologischen Effekte des Lang-Lkw gegen ihn verwendet werden. Der Lang-Lkw wird schließlich vor allem das Verkehrswachstum auf der Straße auffangen und kaum eine Bedrohung für die Schiene darstellen....
[mehr]

20.08.2015 Österreich: Felbertauern Straße wieder offen
 

Seit Dienstag, 18. August 2015, ist die mautpflichtige Felbertauern Straße wieder für den Verkehr freigegeben....
[mehr]

13.08.2015 Österreich: Tirol plant Verschärfung des Lkw-Nachtfahrverbots auf der A 12 zu verschieben
 

Im Zusammenhang mit der geplanten erneuten Einführung eines sektoralen Fahrverbots für bestimmte Gütergruppen auf der Inntal-Autobahn A 12 zum 1. Juli 2016 soll auch die Ausnahmeregelung für Euro-VI-Fahrzeuge vom Nachtfahrverbot verlängert werden....
[mehr]