Die von BMVI und VDA gemeinsam organisierte Veranstaltung findet auch dieses Jahr während der IAA-Nutzfahrzeuge in Hannover statt. Das diesjährige Gefahrgut-Symposium am 29. September 2014 ist wie immer kostenfrei.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wird wie üblich gemeinsam mit dem Verband der Deutschen Automobilindustrie (VDA) im Rahmen der Internationalen Automobilausstellung (IAA) für Nutzfahrzeuge in Hannover ein Gefahrgut-Symposium mit begleitender Fahrzeugausstellung veranstalten.

Themen wie:

  • „Aktuelle Entwicklungen im Gefahrgutrecht“
  • die „Arbeit des BLFA“
stehen auf der Agenda.
 
Auf der am 29. September 2014 stattfindenden Veranstaltung beteiligt sich der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) aktiv. Im Themenblock „Telematik“ stellen Jürgen Beck (DB Schenker) und Jörg Roth (DSLV) auf Einladung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ein Konzept zum so genannten elektronischen Beförderungspapier vor. Ziel dieses Konzepts ist es, insbesondere mit Blick auf die praktischen Abläufe im Vor- und Nachlauf der Sammelgutspedition, neben dem Beförderungspapier zukünftig die Nutzung einer so genannten „elektronischen Beförderungsinformation“ zu ermöglichen. Das Thema wurde bereits ausführlich in der Kommission Gefahrgutlogistik und Umweltmanagement diskutiert. Des Weiteren hat es hierzu bereits Gespräche mit dem BMVI gegeben.
 
Das Symposium richtet sich an alle interessierten Personen, Firmen, Verbände, Medien und Behörden, die mit der Beförderung gefährlicher Güter befasst sind. Einzelheiten zur Veranstaltung, zum Programm, zur kostenfreien Teilnahme und zur Online-Anmeldung können dem Veranstaltungshinweis auf der Homepage des BMVI unter http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/UI/Gefahrgut/standardartikel-veranstaltungen.html?nn=36032 entnommen werden.
 
Weitere (teilweise kostenfreie) Veranstaltungen – unter anderem zum Thema „Ladungssicherung“ – im Rahmen der IAA, sind unter folgendem Link gelistet http://www.iaa.de/programm/fachveranstaltungen/#/fachveranstaltungen.