Das Bundesverkehrsministerium lobt 2014 zum zweiten Mal den Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik aus. Der Preis wird für herausragende Lehrangebote im Fachbereich Logistik verliehen.

Der Startschuss für die Bewerbung um den Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) ist gefallen. Der Wettbewerb steht 2014 unter dem Motto „Intermodalität – Wege zur Verknüpfung der Verkehrsträger und der Optimierung von Transportketten“. Bis zum 28. Februar 2014 kann sich jede staatliche oder staatlich anerkannte deutsche Hochschule, die einen Studiengang mit logistischem Schwerpunkt anbietet, um den Hochschulpreis bewerben. Die Entscheidung über die Preisträgerin trifft eine hochkarätige Jury, in die auch Mathias Krage, Präsident des DSLV Deutscher Speditions- und Logistikverband e. V., berufen wurde. Die Preisverleihung wird im Rahmen der 4. Nationalen Konferenz Güterverkehr und Logistik stattfinden. 2013 hatte die Hochschule Heilbronn mit dem Studiengang Verkehrsbetriebswirtschaft und Logistik das Rennen gemacht und mit ihren Konzepten zur Nachhaltigkeit im Güterverkehr überzeugt.

Die Teilnahmebedingungen und Bewerbungsmodalitäten sind auf der Homepage des BMVBS zusammengestellt.