14.12.2015 Bewährtes Bedingungswerk modernisiert - DSLV empfiehlt Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen 2016
 

Bonn/Berlin, 14. Dezember 2015. Die am häufigsten in Spedition und Logistik verwendeten Geschäftsbedingungen können von der Branche weiter genutzt werden. Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) hat heute seine Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2016 (ADSp 2016) veröffentlicht. Der Speditionsverband empfiehlt die Anwendung der neuen ADSp zum 1. Januar 2016 – nach 90 Jahren erstmals ohne die verladende Wirtschaft....
[mehr]

03.12.2015 DSLV-Fachausschuss Landverkehr - Daniel Hensel zum neuen Vorsitzenden gewählt
 

Bonn/Berlin, 3. Dezember 2015. Daniel Hensel ist neuer Vorsitzender des Fachausschusses Landverkehr im Deutschen Speditions- und Logistikverband (DSLV). Das Gremium wählte den geschäftsführenden Gesellschafter der Albert Hensel GmbH & Co. KG aus Mainz auf seiner Sitzung am 2. Dezember in Frankfurt/Main. Der 46-jährige übernimmt das Amt von DSLV-Präsident Mathias Krage, der den Fachausschuss in Personalunion über drei Jahre leitete....
[mehr]

03.12.2015 Regulierung von Werkverträgen und Zeitarbeit - DSLV begrüßt Überarbeitung des Gesetzentwurfs
 

Bonn/Berlin, 3. Dezember 2015. Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) begrüßt die angekündigte Überarbeitung des Gesetzentwurfs zur Regulierung von Werkverträgen und Zeitarbeit. Nach deutlicher Kritik vom DSLV und weiten Teilen der Wirtschaft hat das Bundeskanzleramt den Entwurf von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles in dieser Woche zunächst zurückgewiesen....
[mehr]

01.12.2015 VDA-Nutzfahrzeug-Vorstandskreis trifft Präsidenten von DSLV, BGL und BWVL - Nutzfahrzeugindustrie und Transportverbände diskutieren Zukunftsfragen des Straßengüterverkehrs
 

Berlin, 30. November 2015. Vertreter der deutschen Nutzfahrzeugindustrie und der deutschen Transportwirtschaft haben über Zukunftsthemen des Straßengüterverkehrs in Berlin beraten. Dazu kamen Vorstände der Nutzfahrzeugunternehmen im Verband der Automobilindustrie (VDA) mit den Präsidenten und Hauptgeschäftsführern der Verbände BGL (Bundesverband Güterkraftverkehr Entsorgung und Logistik), BWVL (Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik) und DSLV (Deutscher Speditions- und Logistikverband) zusammen. Im Mittelpunkt der Diskussion standen unter anderem der dringend notwendige Ausbau der digitalen Infrastruktur in Deutschland und Europa, die CO2-Reduzierung im Straßengüterverkehr, der Einsatz von Lang-Lkw, die Weiterentwicklung der Lkw-Maut sowie die Infrastrukturpolitik in Deutschland. Die Verbände vertreten gemeinsam die Forderung an die Politik, dass die digitale Infrastruktur in Deutschland rasch und nachhaltig ausgebaut werden muss. In der Digitalisierung und Vernetzung liegen gerade auch für den Straßengüterverkehr große Chancen, die es zu nutzen gilt....
[mehr]

11.11.2015 2. Luftfrachttagung des DSLV - Deutscher Luftfrachtstandort muss gestärkt werden
 

Bonn/Berlin, 11. November 2015. Die Luftfrachtspediteure erwarten von deutschen Flughafenbetreibern eine Stärkung ihrer Frachtbereiche. Diese Forderung wurde auf der Luftfrachttagung des Deutschen Speditions- und Logistikverbands (DSLV) am 10. November 2015 in Frankfurt/Main erhoben. Thema der diesjährigen Veranstaltung war der deutsche Luftfrachtstandort im europäischen Wettbewerb....
[mehr]

13.10.2015 Europäische Luftfracht verliert an Boden - Luftfrachtbranche stellt Marktentwicklungsanalyse vor
 

Leipzig, 7. Oktober 2015. Der internationale Markt in der Luftfracht hat sich in den vergangenen acht Jahren stark verändert: Europäische Wettbewerber haben Marktanteile verloren, während insbesondere Anbieter aus dem Nahen Osten und der Türkei Zuwächse zu verzeichnen hatten. Das ist ein Ergebnis einer neuen Marktentwicklunsganalyse, die heute auf dem Branchengespräch Luftfracht der drei Verbände BDI, BDL und DSLV vorgestellt wurde....
[mehr]

08.10.2015 Keine Maritime Strategie ohne die Logistik
Gemeinsame Position von BDB, BÖB, DSVK, DSLV, ZDS und ZVDS anlässlich der Nationalen Maritimen Konferenz am 19. und 20. Oktober 2015 in Bremerhaven
 

Hamburg, 8. Oktober 2015. Ausgangspunkt aller unternehmerischen Tätigkeiten im maritimen Sektor ist der Transport von Gütern und Menschen. Mit der fortschreitenden Globalisierung der Märkte hat der internationale Transport über See in den vergangenen Jahrzehnten enorm zugenommen und ist auch trotz der Krise weiter gewachsen. Technische Änderungen wie die Containerisierung haben den Warentransport noch effizienter gemacht. Oder anders ausgedrückt: Das Bedürfnis, möglichst schnell, kostengünstig und umweltschonend zu transportieren, hat sich zu einer Triebfeder für die technische Entwicklung in der Schifffahrt, im Schiffbau und in den Häfen entwickelt....
[mehr]

25.09.2015 Logistik benötigt Planungssicherheit-Werkverträge bleiben Voraussetzung für arbeitsteilige Wirtschaft
 

Bonn/Berlin, 25. September 2015. Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) betont die hohe Bedeutung von Werkverträgen in der Logistik. Die zunehmende Konzentration der Industrie auf ihre Kernkompetenz erfordert spezialisierte Dienstleister aus der Logistikbranche, die höchst effiziente Zulieferketten organisieren. Jedes Unternehmen muss ohne wesentliche Einschränkung selbst entscheiden können, in welchem Umfang es Dienstleistungen und Serviceaufgaben durch Dritte erbringen lässt. Dies gilt auch für die Automobilindustrie, in der Zulieferfirmen und Speditionen die Vorproduktion durch ausgereifte gemeinsame Logistikprozesse unterstützen....
[mehr]

22.09.2015 Erfolgreicher Unternehmertag des DSLV in Düsseldorf - Einhellige Forderung nach verstetigter Infrastrukturfinanzierung
 

Bonn/Berlin, 21. September 2015. Die Diskussion über Zustand und Finanzierung der deutschen Verkehrsinfrastruktur war erneut prägender Diskussionsgegenstand des diesjährigen Unternehmertags des Deutschen Speditions- und Logistikverbands. Bei dem traditionellen Branchentreffen am 17. und 18. September forderte DSLV-Präsident Mathias Krage in Düsseldorf die Bundesregierung zudem auf, zu der bei Einführung der Lkw-Maut geleisteten Harmonisierungszusage zu stehen....
[mehr]

18.09.2015 DSLV-Unternehmertag 2015 - DSLV-Präsident Mathias Krage im Amt bestätigt
 

Düsseldorf, 18. September 2015. Der Kapitän bleibt an Bord: Mit einstimmiger Mehrheit ist Mathias Krage (Krage Speditionsgesellschaft mbH) auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Speditions- und Logistikverbands e. V. (DSLV) am 18. September in Düsseldorf in seinem Amt als Verbandspräsident bestätigt worden. Mit Günter Haberland, Geschäftsführer der M. Zietzschmann GmbH & Co. KG in Neuss, gibt es ein neues Gesicht im fünfköpfigen Präsidium....
[mehr]