Bonn/Berlin, 6. September 2016. Im Zeitraum von Mitte des Jahres 2015 bis zur Jahresmitte 2016 sind die sendungsbezogenen Personal-, Maut- und Sachkosten in der nationalen Stückgutlogistik durchschnittlich um bis zu 2,4 Prozent gestiegen. Dies weist der vom DSLV veröffentlichte Kostenindex Sammelgutspedition aus. Der Index bildet die im Abwicklungsprozess einer Stückgutsendung relevanten Kostenarten als Gesamtkostenindex regelmäßig ab. Der im Auftrag des DSLV vom Steinbeis Beratungszentrum Forwarding and Logistics Center (FORLOGIC) erstellte Endbericht kann der Datei im Anhang entnommen werden. 

Typ Dokument (Download) Dateigröße
pdf Bericht DSLV-Kostenindex 1. Halbjahr 2016 303,5 KB