Die Kosten für die Abwicklung einer Sendung sind im deutschen Stückgutmarkt im Jahr 2015 um 4,3 Prozent gestiegen. Dies weist der aktuelle Kostenindex Sammelgutspedition des Deutschen Speditions- und Logistikverbands (DSLV) aus, der die Entwicklung der Personal-, Sach-, Treibstoff- und Mautkosten für das Berichtsjahr als Gesamtkostenindex abbildet. Hauptkostentreiber waren in 2015 die Personal- und Sachkosten. Der vollständige Bericht zur Datenerhebung des vom DSLV beauftragten Beratungsunternehmens FORLOGIC aus Heilbronn kann dem Anhang entnommen werden.

Typ Dokument (Download) Dateigröße
pdf Bericht DSLV-Kostenindex Sammelgutspedition (Stand: Mai 2016) 517,6 KB